Schützenverein Bruchmühlbach

Schützenverein Bruchmühlbach

Weihnachtsrede 2013

E-Mail Drucken PDF

"Es war einmal ein alter Mann, der alleine in einem kleinen Boot im Golfstrom fischte. Er war jetzt 84 Tage hintereinander hinausgefahren, ohne einen einzigen Fisch zu fangen.
Und endlich, nach so vielen Tagen, spürte er, dass er einen riesigen Fisch an der Angel hatte. Und er spürt auch, dass es eine gewaltige Herausforderung für ihn werden wird, den Kampf mit diesem gigantischen Fisch aufzunehmen.” Wissen Sie schon, welche Geschichte ich meine?
Es ist die schöne Erzählung "Der alte Mann und das Meer" von Ernest Hemingway.
Der alte Mann entscheidet sich dafür, den Kampf anzunehmen. Und er mobilisiert all seine Kräfte und all seine Erfahrungen. Das, was sich da abspielt, das ist der Kampf seines Lebens.
Das ist der Höhepunkt seiner Tage.
Eigentlich hat er immer darauf gewartet.
Er weiß, es ist die größte Herausforderung, die ihm je begegnet ist.
Er kämpft tapfer und sehr geschickt.
Einen sportlichen Kampf, einen fairen Kampf...
Und der alte Mann gewinnt.
Auch wenn die Haie ihm hinterher seinen Fang wegschnappen und er die Trophäe nicht unversehrt nach Hause bringen kann, hat dies mit seinem persönlichen Kampf, den er gewonnen hat, nichts zu tun.
Der Kampf, auf den es ankam, war entschieden.
Für den alten Mann hatte sein Leben den Höhepunkt erreicht. Zunächst glaubt der alte Mann zwar: Ich bin geschlagen! Andere sehen es anders und sagen: „Er hat dich nicht geschlagen. Der Fisch nicht. ”Und auch der alte Mann erkennt am Ende: ,,Nein, wahrhaftig. Der Fisch hat mich nicht geschlagen!”
Der Sinn, den wir persönlich aus dieser Geschichte ziehen sollten, ist der:
Im Leben kommt es letztendlich nicht immer auf das tatsächliche Ergebnis an, sondern auf die persönliche Herausforderung, die der Einzelne annimmt, den Mut, den er aufbringt und mit dem er seine Angst besiegt und sich selbst überwindet. Allein das ist der größte persönliche Gewinn im Leben eines Menschen. 

Auch die Arbeit für unseren Verein erfordert oft Mut, das Besondere zu wagen, sich weiter hinauszuwagen als andere, Mut unsere Kräfte zu erproben, Mut zum Risiko.

Schauen wir zurück auf das zu Ende gehende Jahr, es war ein Jahr der Herausforderungen vielfacher Art, sowohl für den Verein als Ganzes, als auch für jeden Einzelnen, der sich für unsere Ziele eingesetzt hat. 

Wir haben gemeinsam Siege errungen, aber auch die eine oder andere Niederlage erleiden müssen. Wichtig für jeden von uns ist jedoch, dass wir die an uns gestellten Herausforderungen angenommen haben, dass wir gemeinsam etwas gewagt haben. Nicht unbedingt die Erfolge sind das Entscheidende, sondern der persönliche eigenverantwortliche Einsatz und der Mut des Einzelnen, sich für unsere Ziele stark zu machen.

Allen Mitstreitern danke ich deshalb von Herzen, für ihr großartiges Engagement im vergangenen Jahr. Jeder und jede für sich kann mit Stolz sagen: „Ich habe mein Bestes für den Verein gegeben und wir alle haben dadurch gewonnen.“

Deshalb ist es mir ein besonderes Anliegen, allen Aktiven, Trainern und Helfern für ihren großartigen Einsatz, die Treue und für das Engagement im Jahre 2013 ganz herzlich zu danken. Nicht zu vergessen sind unsere Sponsoren mit ihrer Unterstützung für den Verein. Ich wünsche allen Mitgliedern, Freunden und deren Familien für die bevorstehenden Feiertage ein friedliches und glückliches Weihnachtsfest, sowie einen guten Rutsch und für das Jahr 2014 Glück, Gesundheit und viel Erfolg.

Richard Dörr
OSM St. Hubertus Bruchmühlbach


Zuletzt aktualisiert am Montag, den 06. Januar 2014 um 18:36 Uhr
 

Neujahrsschiessen

E-Mail Drucken PDF

Am Neujahrstag, den 01.01.14 ab 11.00 Uhr, veranstaltet der St. Hubertus Bruchmuehlbach wieder sein Neujahrsschies¬sen. Zu diesem lustigen Schiessen sind die Mitglieder aber auch die Bevoelkerung recht her¬zlich eingeladen. Demnach treffen sich die Bruchmühlbacher Böllerschützen und lassen es am Schützenhaus so richtig krachen um dem neuen Jahr 2014 einen wuerdigen Empfang zu gebuehren.

Nach dem Anboellern ist fuer das leibliche Wohl bestens gesorgt.

Viel Spass
 

Abschluss der Luftpistolen-Rundenkämpfen

E-Mail Drucken PDF

Das Luftpistolenschießen ist eine der schwierigeren Disziplinen beim Sportschießen.
Sie gilt im Allgemeinen als die Königin der Pistolen.
Der Anschlag hat mit dem, aus Film und Fernsehen bekannten Schießen, fast nichts gemeinsam. Der Schütze steht nicht frontal zu Scheibe, sondern etwas seitlich gedreht und hält die Pistole mit ausgestrecktem Arm und mit nur einer Hand. Dies verlangt dem Schützen eine spezielle Kondition ab, um die Waffe möglichst ruhig halten zu können. Außerdem muss ein guter Schütze über eine ausgefeilte Technik verfügen, denn um den Abzug auszulösen, muss ein Gewicht von mindestens 500 g überwunden werden, was es nicht gerade einfach macht, die Pistole ruhig und sauber im Ziel zu halten.
Schießtechnisch gehört die Luftpistole mit zu den anspruchsvollsten Disziplinen. Die langsame Geschwindigkeit der Bleikugeln (Diabolos) hat zur Folge, dass sich jeder Wackler des Schützen auf das Trefferbild auswirkt. Die Luftpistole erzieht den Schützen/die Schützinen zum sauberen Abziehen und Halten, wie keine andere Disziplin. Deshalb sagt man die Luftpistole ist die Basis für jedes Pistolenschießen. Außerdem gehört das Luftpistolenschießen seit Seoul 1988 zu den olympischen Disziplinen.
Der Schützenverein St. Hubertus Bruchmühlbach schickte dieses Jahr zwei Mannschaften in der oben etwas erklärten schwierigen Disziplin ins Rennen. Bruchmühlbach I duellierte sich in der Bezirksliga Nord und erkämpfte sich Platz 2 mit nur 6 Ringen im Schnitt Rückstand zum erstplatzierten. Marcula Erik zeichnete sich wie auch schon viele Jahre zuvor als Titelanwärter aus und schoss sich in der Einzelwertung auf Platz 5 mit nur 3 Ringen Rückstand im Schnitt zum erstplatzierten. Dies zeigt, dass diese Rundenkämpfe reine Kopf an Kopf Duelle sind und auch fünftplatzierte durchaus Gewinner sind. Bruchmühlbach II kämpfte in der Kreisliga, welche sich aus 11 Vereinen zusammensetzt und belegte einen guten 3. Platz mit nur wenigen Ringen Abstand zum Erst- und Zweitplatzierten. Bester Einzelschütze wurde der diesjährige Newcomer Volker Hellein, welcher vom Schützenverein Ramstein zu uns gewechselt ist.

Wir wünschen unseren Schützen weiterhin viel Erfolg und immer GUT SCHUSS. Dann wird es nächstes Jahr auch klappen mit dem nur knapp verpassten Titeln.

 

Weihnachten im Schützenhaus

E-Mail Drucken PDF
Unser Schützenhaus ist an beiden Weihnachtsfeiertagen geöffnet. Fam. Scherer verwöhnt unsere Gäste mit leckeren Weihnachtsmenüs. Bitte nach Möglichkeit vorbestellen. Tel. 06372/1423
 

Amtlich geprüfte Schießzeiten des St. Hubertus Bruchmühlbach

E-Mail Drucken PDF
Folgende Schießzeiten wurden von der Kreisverwaltung Kaiserslautern neu genehmigt.
Dienstag:09:00 - 11:00
Donnerstag:09:00 - 11:00 und 17:00 – 20:00 Uhr
Freitag:17:00 – 20:00 Uhr
Samstag14:00 – 20:00 Uhr
Sonntag 09:00 – 13:00 Uhr
An Sonn- und Feiertagen ist das Großkaliber-Schießen nicht erlaubt.

Wir bitten die Bevölkerung um Kenntnisnahme und Verständnis.

Die Vorstandschaft
Bruchmühlbach, 22.11.2013
 

Nikolausmarkt

E-Mail Drucken PDF
Alle Jahre wieder kommt nicht nur das Christkind, sondern findet auch der Nikolausmarkt in Bruchmühlbach statt. Der Schützenverein St. Hubertus hat es in diesem Jahr wieder geschafft, ein lustiges Helferteam zu aktivieren. Wir würden uns freuen, Sie an unserem Verkaufstand zu begrüßen und mit Jagertee, Glühwein, Würstchen und zum neuen mit Gulaschsuppe verwöhnen zu dürfen. Die Böllerschützen des Schützenvereins werden den Nikolausmarkt mit einigen Böllerschüssen eröffnen. Marktgäste, Anwohner und Hundebesitzer werden darauf hingewiesen, während des Böllerns um ca. 11:30 Uhr ihre Ohren zu schützen. 
Für ihr Verständnis bedankt sich der Schützenverein St. Hubertus im Voraus.
 

Platz 1 in der Vorderladergewehrrunde 2013 für die Bruchmühlbacher Schützen

E-Mail Drucken PDF
Beim Schießen mit Vorderlader Waffen, auch Perkussionswaffen genannt, ist äußerste Disziplin und Präzision in zweifacher Hinsicht die Grundlage des Erfolges. Zunächst kann der Schütze nicht einfach eine Patrone kaufen, in den Lauf legen, zielen und schießen. Nein, alles zum Schießen notwendige, muss sich der Schütze selbst zusammenstellen. Das Pulver wird peinlichst genau dosiert, dann die Kugel mit dem Verdämmungspflaster (eine Art Filzscheibe) in den Lauf eingeführt und anschließend festgeklopft. 
Nun kommt die zweite Präzision und Disziplin, am Schießstand ruhig und gelassen zielen und treffen. 
All dies haben die Vorderlader Schützen aus Bruchmühlbach mit Bravur absolviert und dominierten bei den diesjährigen Rundenkämpfen des Schützenkreises Bruchmühlbach, welcher sich aus 11 Vereinen zusammensetzt, mit Platz 1 in der Gesamtwertung. 
Auf den Lorbeeren ausruhen werden sich die Bruchmühlbacher Schützen freilich nicht, denn nach der Runde ist vor der Runde. Die anderen Schützenvereine werden in der nächsten Saison 2014 mit den Hufen im Sand scharren und unseren Schützen stets auf den Fersen sein. 
Die Rundenkampfgegner lieferten sich bei den 6 Rundenkämfen des Schützenkreises Bruchmühlbach immer faire, aber auch spannende Duelle. Wie deutlich die Schützen aus Bruchmühlbach dominierten, zeigte auch die Einzelwertung. Demnach lag der beste Breitenbacher Schütze mit 72 Ringen hinter dem diesjährigen Champion der Bruchmühlbacher Schützen, Michael Schmitz. 
Wir bedanken uns bei den Vorderlader Schützen für eine spannende Saison und wünschen allen für die Zukunft weiterhin „Gut Schuss”.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 24. November 2013 um 18:19 Uhr
 

Weihnachtsfeier

E-Mail Drucken PDF
Am Freitag, den 21. 12. 12, ab 19:00 Uhr , findet im Schützenhaus die diesjährige Weihnachtsfeier statt, zu welcher alle Mitglieder recht herzlich eingeladen sind . Nach dem Abendessen, umrahmt in Weihnachtlicher Atmosphäre , wird eine kleine Tombola mit vielen attraktiven Preisen statt finden . Auf einen fröhlichen und unterhaltsamen Abend freut sich die Vorstandschaft im Voraus. 

Weihnachten im Schützenhaus 

Unser Schützenhaus ist an beiden Weihnachtsfeiertagen geöffnet und Fam.Scherer verwöhnt unsere Gäste mit leckeren Weihnachtsmenüs.
Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 24. November 2013 um 18:06 Uhr
 


Seite 5 von 18

Anstehende Termine

Schützenhaus

Bei uns gibt es gutbürgerliche Küche, großbürgerliche Portionen und kleinbürgerliche Preise.
Das Schützenhaus bietet mehr als Sie erwarten, nicht nur für Schützen!
Geöffnet für Jedermann:
Donnerstag u. Samstag ab 14:00 Uhr
Freitag ab 16:00 Uhr
Sonn- u. Feiertage 9:00 - 19:00 Uhr
Wir würden uns natürlich freuen, wenn wir Sie demnächst als Gäste in unserem Schützenhaus begrüßen dürfen.
Ihr Schützenhaus-Team

Anfahrt:

Zieladresse für Navigationsgeräte:
Zweibrücker Str. 15
66892 Bruchmühlbach
danach dem Schild "Schützenhaus" folgen
Anfahrtsskizze