Schützenverein Bruchmühlbach

Schützenverein Bruchmühlbach

Abschluss der Luftpistolen-Rundenkämpfen

E-Mail Drucken PDF

Das Luftpistolenschießen ist eine der schwierigeren Disziplinen beim Sportschießen.
Sie gilt im Allgemeinen als die Königin der Pistolen.
Der Anschlag hat mit dem, aus Film und Fernsehen bekannten Schießen, fast nichts gemeinsam. Der Schütze steht nicht frontal zu Scheibe, sondern etwas seitlich gedreht und hält die Pistole mit ausgestrecktem Arm und mit nur einer Hand. Dies verlangt dem Schützen eine spezielle Kondition ab, um die Waffe möglichst ruhig halten zu können. Außerdem muss ein guter Schütze über eine ausgefeilte Technik verfügen, denn um den Abzug auszulösen, muss ein Gewicht von mindestens 500 g überwunden werden, was es nicht gerade einfach macht, die Pistole ruhig und sauber im Ziel zu halten.
Schießtechnisch gehört die Luftpistole mit zu den anspruchsvollsten Disziplinen. Die langsame Geschwindigkeit der Bleikugeln (Diabolos) hat zur Folge, dass sich jeder Wackler des Schützen auf das Trefferbild auswirkt. Die Luftpistole erzieht den Schützen/die Schützinen zum sauberen Abziehen und Halten, wie keine andere Disziplin. Deshalb sagt man die Luftpistole ist die Basis für jedes Pistolenschießen. Außerdem gehört das Luftpistolenschießen seit Seoul 1988 zu den olympischen Disziplinen.
Der Schützenverein St. Hubertus Bruchmühlbach schickte dieses Jahr zwei Mannschaften in der oben etwas erklärten schwierigen Disziplin ins Rennen. Bruchmühlbach I duellierte sich in der Bezirksliga Nord und erkämpfte sich Platz 2 mit nur 6 Ringen im Schnitt Rückstand zum erstplatzierten. Marcula Erik zeichnete sich wie auch schon viele Jahre zuvor als Titelanwärter aus und schoss sich in der Einzelwertung auf Platz 5 mit nur 3 Ringen Rückstand im Schnitt zum erstplatzierten. Dies zeigt, dass diese Rundenkämpfe reine Kopf an Kopf Duelle sind und auch fünftplatzierte durchaus Gewinner sind. Bruchmühlbach II kämpfte in der Kreisliga, welche sich aus 11 Vereinen zusammensetzt und belegte einen guten 3. Platz mit nur wenigen Ringen Abstand zum Erst- und Zweitplatzierten. Bester Einzelschütze wurde der diesjährige Newcomer Volker Hellein, welcher vom Schützenverein Ramstein zu uns gewechselt ist.

Wir wünschen unseren Schützen weiterhin viel Erfolg und immer GUT SCHUSS. Dann wird es nächstes Jahr auch klappen mit dem nur knapp verpassten Titeln.

 

Weihnachten im Schützenhaus

E-Mail Drucken PDF
Unser Schützenhaus ist an beiden Weihnachtsfeiertagen geöffnet. Fam. Scherer verwöhnt unsere Gäste mit leckeren Weihnachtsmenüs. Bitte nach Möglichkeit vorbestellen. Tel. 06372/1423
 

Amtlich geprüfte Schießzeiten des St. Hubertus Bruchmühlbach

E-Mail Drucken PDF
Folgende Schießzeiten wurden von der Kreisverwaltung Kaiserslautern neu genehmigt.
Dienstag:09:00 - 11:00
Donnerstag:09:00 - 11:00 und 17:00 – 20:00 Uhr
Freitag:17:00 – 20:00 Uhr
Samstag14:00 – 20:00 Uhr
Sonntag 09:00 – 13:00 Uhr
An Sonn- und Feiertagen ist das Großkaliber-Schießen nicht erlaubt.

Wir bitten die Bevölkerung um Kenntnisnahme und Verständnis.

Die Vorstandschaft
Bruchmühlbach, 22.11.2013
 

Nikolausmarkt

E-Mail Drucken PDF
Alle Jahre wieder kommt nicht nur das Christkind, sondern findet auch der Nikolausmarkt in Bruchmühlbach statt. Der Schützenverein St. Hubertus hat es in diesem Jahr wieder geschafft, ein lustiges Helferteam zu aktivieren. Wir würden uns freuen, Sie an unserem Verkaufstand zu begrüßen und mit Jagertee, Glühwein, Würstchen und zum neuen mit Gulaschsuppe verwöhnen zu dürfen. Die Böllerschützen des Schützenvereins werden den Nikolausmarkt mit einigen Böllerschüssen eröffnen. Marktgäste, Anwohner und Hundebesitzer werden darauf hingewiesen, während des Böllerns um ca. 11:30 Uhr ihre Ohren zu schützen. 
Für ihr Verständnis bedankt sich der Schützenverein St. Hubertus im Voraus.
 

Platz 1 in der Vorderladergewehrrunde 2013 für die Bruchmühlbacher Schützen

E-Mail Drucken PDF
Beim Schießen mit Vorderlader Waffen, auch Perkussionswaffen genannt, ist äußerste Disziplin und Präzision in zweifacher Hinsicht die Grundlage des Erfolges. Zunächst kann der Schütze nicht einfach eine Patrone kaufen, in den Lauf legen, zielen und schießen. Nein, alles zum Schießen notwendige, muss sich der Schütze selbst zusammenstellen. Das Pulver wird peinlichst genau dosiert, dann die Kugel mit dem Verdämmungspflaster (eine Art Filzscheibe) in den Lauf eingeführt und anschließend festgeklopft. 
Nun kommt die zweite Präzision und Disziplin, am Schießstand ruhig und gelassen zielen und treffen. 
All dies haben die Vorderlader Schützen aus Bruchmühlbach mit Bravur absolviert und dominierten bei den diesjährigen Rundenkämpfen des Schützenkreises Bruchmühlbach, welcher sich aus 11 Vereinen zusammensetzt, mit Platz 1 in der Gesamtwertung. 
Auf den Lorbeeren ausruhen werden sich die Bruchmühlbacher Schützen freilich nicht, denn nach der Runde ist vor der Runde. Die anderen Schützenvereine werden in der nächsten Saison 2014 mit den Hufen im Sand scharren und unseren Schützen stets auf den Fersen sein. 
Die Rundenkampfgegner lieferten sich bei den 6 Rundenkämfen des Schützenkreises Bruchmühlbach immer faire, aber auch spannende Duelle. Wie deutlich die Schützen aus Bruchmühlbach dominierten, zeigte auch die Einzelwertung. Demnach lag der beste Breitenbacher Schütze mit 72 Ringen hinter dem diesjährigen Champion der Bruchmühlbacher Schützen, Michael Schmitz. 
Wir bedanken uns bei den Vorderlader Schützen für eine spannende Saison und wünschen allen für die Zukunft weiterhin „Gut Schuss”.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 24. November 2013 um 18:19 Uhr
 

Weihnachtsfeier

E-Mail Drucken PDF
Am Freitag, den 21. 12. 12, ab 19:00 Uhr , findet im Schützenhaus die diesjährige Weihnachtsfeier statt, zu welcher alle Mitglieder recht herzlich eingeladen sind . Nach dem Abendessen, umrahmt in Weihnachtlicher Atmosphäre , wird eine kleine Tombola mit vielen attraktiven Preisen statt finden . Auf einen fröhlichen und unterhaltsamen Abend freut sich die Vorstandschaft im Voraus. 

Weihnachten im Schützenhaus 

Unser Schützenhaus ist an beiden Weihnachtsfeiertagen geöffnet und Fam.Scherer verwöhnt unsere Gäste mit leckeren Weihnachtsmenüs.
Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 24. November 2013 um 18:06 Uhr
 

Schlachtfest

E-Mail Drucken PDF
Am Samstag, 16.11.13 findet im Schuetzenhaus ab 13:00 Uhr ein Schlachtfest mit Schlachtplatten usw. statt.
Hierzu ist die Bevoelkerung recht herzlich Eingeladen.Bitte nach Moeglichkeit vorbestellen.
 

Mit der Hubertusfeier trafen die Hubertusschützen ins Schwarze

E-Mail Drucken PDF
Die traditionelle Hubertusfeier des Schützenverein St. Hubertus Bruchmühlbach fand am vergangenen Samstag im vollbesetzten Schützenhaus statt. Die Mitglieder und Gäste des Vereins wurden im herbstlich geschmückten Ambiente von Oberschützenmeister Richard Dörr begrüßt. Als besondere Gäste begrüßte OSM Dörr einen der Pächter der Wiesengrundstücke, welche anlässlich des Böllertreffens dem Verein zur Verfügung gestellt wurden und bedankte sich nochmals für die gute Zusammenarbeit.
Zu danken hatte er aber auch allen Helfern, welche zum Gelingen des Hubertusfestes beigetragen hatten. Wie seit vielen Jahren üblich dient diese Traditionsveranstaltung als ideale Bühne für Ehrungen und die Inthronisation der neuen Schützenkönige. Bis es jedoch so weit war, durften sich alle an Wellfleisch, Leberknödel und Kraut satt essen.
Nachdem sich alle gelabt hatten, folgten die Ehrungen:
  • Geehrt für 25-jährige Mitgliedschaft im Verein und im Deutschen Sportbund wurde Walter Rolf.
  • Für 50-jährige Mitgliedschaft im Verein und im Deutschen Sportbund wurden Horst Wolf, Rudi Rothaar und Peter Rittmann geehrt.
  • Für besondere Leistungen im sportlichen Bereich wurde Lars Stephan und Alfred Bajorat mit der bronzenen Ehrennadel und Martin Klein mit der silbernen Ehrennadel ausgezeichnet.
  • Für besondere ehrenamtliche Leistungen wurde Pressewartin Stefanie Dörr mit der silbernen Ehrennadel geehrt. 
Den besten Teilerzehner in der Disziplin Luftgewehr erschoss sich Martina Zullian und in der Disziplin Luftpistole erzielte Claus Rosenbauer den besten Zehner. Beide erhielten einen Wanderpokal. An dieser Stelle vielen Dank an Peter Legrom, welcher den Wanderpokal in der Disziplin Luftpistole gestiftet hat.
Nach einer kleinen Pause erfolgte der Höhepunkt des Abends, die Inthronisierung der neuen Schützenkönige mit Gefolge.
Thorsten Fiebig und Martina Zullian erkämpften sich beim diesjährigen Adlerschießen die Königswürden und dürfen nun zusammen das Amtsjahr 2013 regieren. Jugendschützenkönig 2013 darf sich Fillipe Fernandez nennen.
Mit der Überreichung der Schützenkönigsketten wurden die neuen Hoheiten gewürdigt.
Anschließend wurden die folgenden Untertanen geehrt:
1. Ritterfräulein 2013 Nicole Zahm
2. Ritterfräulein 2013 Sofia Kinder
1. Ritter 2013 Heinz Kinder
2. Ritter 2013 Martin Klein
1. Ritter Jugend Daniel Kurz
2. Ritter Jugend Manuel Heintz

Zum Abschluss bedankte sich OSM Dörr bei allen Mitgliedern für die Beteiligung am Königsschießen.


Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 14. November 2013 um 18:01 Uhr
 


Seite 5 von 18

Anstehende Termine

Schützenhaus

Bei uns gibt es gutbürgerliche Küche, großbürgerliche Portionen und kleinbürgerliche Preise.
Das Schützenhaus bietet mehr als Sie erwarten, nicht nur für Schützen!
Geöffnet für Jedermann:
Donnerstag u. Samstag ab 14:00 Uhr
Freitag ab 16:00 Uhr
Sonn- u. Feiertage 9:00 - 19:00 Uhr
Wir würden uns natürlich freuen, wenn wir Sie demnächst als Gäste in unserem Schützenhaus begrüßen dürfen.
Ihr Schützenhaus-Team

Anfahrt:

Zieladresse für Navigationsgeräte:
Zweibrücker Str. 15
66892 Bruchmühlbach
danach dem Schild "Schützenhaus" folgen
Anfahrtsskizze