2. Wettkampftag Bogen

Am Samstag, dem 03.12, fand der zweite Wettkampf im olympischen Bogenschießen (Recurve) der Oberliga und der Regionalliga Süd/West in der Sporthalle der Adam-Müller-Schule statt.

Acht Mannschaften treten in der Liga im Modus jeder gegen jeden im direkten Vergleich gegeneinander an. Ein solches Match besteht aus max. 5 Sätzen. In jedem Satz schießen die Mannschaften sechs Pfeile. Wer die höchste Ringzahl hat, bekommt 2 Satzpunkte. Wer zuerst 6 Satzpunkte hat, gewinnt das Match.

Ab 14:00 Uhr standen unsere Schützen des SV Bruchmühlbach an der Schießlinie. Gleich im ersten Match ging es gegen den Absteiger aus der Zweiten Bundesliga KKS Reihen. Nach spannenden fünf Sätzen trennten sich beide Mannschaften unentschieden.
Danach ging es direkt gegen den Favoriten SGI Welzheim II. Die ersten beiden Sätze im Match mussten unsere Schützen abgeben, kamen dann aber zurück und erzielten den Ausgleich. Erst im fünften Satz musste man sich knapp mit einem Ring zurückliegend geschlagen geben und verlor das Match 6:4. Das dritte Match ging gegen Zell im Wiesenthal und war bis zum letzten Pfeil spannend. Unsere Mannschaft ging von Beginn an in Führung, musste dann aber jeweils mit einem Ring Rückstand die nächsten Satzpunkte abgeben. Der entscheidende letzte Satz endete unentschieden und bedeutete die Niederlage mit 6:4 für die Mannschaft des SV Bruchmühlbach.
Im letzten Match vor der Pause ging es gegen den GK Burgschützen Büschfeld aus dem Saarland. Die Ergebnisse waren top, aber GK Büschfeld hatte in den Sätzen jeweils einen Ring mehr. Das Match mussten die Bruchmühlbacher Bogenschützen 2:6 abgeben. Nach der Pause ging es gegen SG Lisdorf. Die Bruchmühlbacher starteten schlecht und gaben die Matchpunkte 6:0 ab.
Die letzten beiden Matches verliefen besser. Gegen den SSV Otterstadt, ebenfalls Absteiger aus der zweiten Bundesliga, schoss die Mannschaft des SV Bruchmühlbach in gewohnter Stärke und holten sich so in 3 Sätzen 6:0 ungefährdet den Matchsieg.
Gegen die Sgi Bad Saulgau ging unsere Mannschaft gestärkt durch den vorherigen Sieg an die Schießlinie. Mit einer starken Abschlussleistung gewann man auch dieses Match 6:0 völlig ungefährdet.

Am Ende standen zwei Siege und ein Unentschieden auf dem Konto des SV Bruchmühlbach.

Weiter geht es für unsere Mannschaft am 14.01.2017 in Welzheim.

Wir möchten uns bei allen Zuschauern, Helfern und Sponsoren nochmals herzlich für Ihre Unterstützung bedanken.

Tabelle nach dem zweiten Wettkampftag:

SätzeDifferenzMatchpunkte
1 SGi Welzheim 2 83:23 60 26:2
2 KKS Reihen 71:47 24 19:9
3 SG Zell im Wiesental 71:49 22 19:9
4 GK Burgschützen Büschfeld 61:45 16 18:10
5 Sgi Bad Saulgau 50:64 -14 11:17
6 SG Lisdorf 48:62 -14 10:18
7 SV Bruchmühlbach 47:59 -12 9:19
8 SSV Otterstadt 3:85 -82 0:28

Die Ergebnisse pro Match finden Sie auf der Bundesliga-Seite des Deutschen Schützenbundes:

Ergebnisse 2. Wettkampf Regionalliga Südwest

Drucken

Traditionelle Hubertusfeier

Bei herbstlicher Dekoration im festlich geschmückten und voll besetzten Schützenhaus feierten die St. Hubertusschützen zu Ehren des Schutzpatrons der Jäger und Schützen ihr traditionelles Hubertusfest.
Zunächst bedankte sich OSM Richard Dörr bei den Helfern, welche zum Gelingen des Hubertusfestes beigetragen hatten. Ein weiteres Dankeschön ging an Berthold Stenger, Richard Bold, Günter Dietz und Peter Rittmann, welche dafür gesorgt hatten, dass mit der Installation der neuen Straßenbeleuchtung keiner im Dunkeln sein Auto suchen musste.
Das Programm des Abends gestaltete sich ganz schlicht wie folgt: ESSEN, EHREN und zuletzt gemütlich zusammen sitzen. Nach dem sich alle an Wellfleisch, Leberknödel und Kraut sattgegessen hatten, folgten die Ehrungen. OSM Richard Dörr ehrte zahlreiche Mitglieder. Erik Marcula, Berthold Stenger, Carola Stenger, Monika Klug, Harry Höh, Wolfgang Schreiner und Lanz Stefan erhielten teils in Abwesenheit die Verdienstnadeln für 25 Jahre im Verein, im PSSB und im Deutschen Sportbund. Geehrt für 40-jährige Mitgliedschaft im Verein und in den Verbänden wurden Gunter Lessmeister und Frank Schleier leider in Abwesenheit. Für besondere Verdienste im Verein wurde Thorsten Fiebig mit der goldenen Ehrennadel ausgezeichnet. Die silberne Ehrennadel des PSSB für besondere schießsportliche Leistung erhielt Volkhard Martin. Des Weiteren erhielten ebenfalls für besondere schiesssportliche Leistungen Claus Rosenbauer, Jonas Potdevin und Manuel Heintz die bronzenen Ehrennadeln des PSSB.
Das ewige Duell zwischen den Pistolenschützen und den Gewehrschützen hat seinen Reiz nie verloren, wobei es zu ermitteln gilt, welche Waffenart den genauesten Zehner schießt. Die besten Blattelteiler gingen in diesem Jahr in der Disziplin Luftpistole an Erik Marcula und in der Disziplin Luftgewehr an Martin März. Da das Zentrum der Scheibe des Luftpistolenschützen nur unwesentlich geringer zentriert war ging das Duell dieses Jahr an die Gewehrschützen des Vereines.

Der Höhepunkt des Abends war jedoch die Inthronisierung der Schützenkönige und deren Gefolge. In der Jugendschützenabteilung erhielt Felipe Fernandez die Königskette. Das Schützenkönigspaar bildeten in diesem Jahr Moni Klug und Marco Woll. Deren Gefolge gliederte sich wie folgt:

1. Ritterfräulein Nicole Kurz,
2. Ritterfräulein Romina Mihoc,
1. Ritter der Herren Andreas Reincke,
2. Ritter der Herren Guido Kurz,
1. Jugendritter Daniel Kurz,
2. Jugendritter Manuel Heintz.

Mit einem kräftigen Applaus auf die Preisträger und Geehrten endeten der offiziellen Teil und der gemütliche Teil konnte beginnen.

Drucken

Bruchmühlbacher Bogenschützen mit gutem Start

Am 05.11 startete die Bogenmannschaft des SV Bruchmühlbach beim GK Burgschützen Büschfeld mit dem ersten Wettkampf in die Wintersaison in der Regionalliga.

Sieben Einzelmatches standen für diesen Wettkampftag auf dem Programm.
Im ersten Match ging es gegen den später drittplazierten KKS Reihen. Die Bruchmühlbacher erwischten einen guten Start und konnten sich mit 2 gewonnenen Sätzen leicht absetzen, verloren das Match dann aber knapp gegen die sehr starken Gegner. Die Enttäuschung über das verlorene Match war den Schützen anzumerken.
Im zweiten Match ging es gegen den Favoriten aus Welzheim. Auch dieses Match musste man als Niederlage in 3 Sätzen abschreiben. Das dritte Match ging dann an die Bruchmühlbacher Bogenschützen.
Die ersten zwei Matchpunkte waren geschafft. Gegen den Ausrichter, die Burgschützen Büschfeld, zeigten die Bruchmühlbacher eine gute Leistung, mussten die Sätze jedoch an die Burgschützen mit jeweils 1 oder 2 Ringen mehr abgeben.
Im siebten Match gegen die SG Lisdorf holten die Bruchmühlbach dann den zweiten Sieg an diesem Tag. Mit einer starken Leistung gewann man das Match souverän und ungefährdet in 3 Sätzen.

Am Ende des Tages konnten die Bruchmühlbacher Bogenschützen zwei Matches für sich entscheiden und liegen damit auf dem sechsten Tabellenplatz. Es fehlte einfach am ersten Wettkampftag etwas die Konstanz und das Quäntchen Glück.

Die Saison bleibt spannend…

 

    Sätze  Punkte
SG Zell im Wiesenthal  42 : 16  13 : 1
SGi Welzheim  41 : 13  12 : 2
3 KKS Reihen   39 : 21 11 : 3
4 GK Burgschützen Büschfeld  27 : 23 8 : 6
5 Sgi Bad Saulgau  28 : 28 6 : 8
6 SV Bruchmühlbach  20 : 30 4 : 10
7 SG Lisdorf  13 : 37 2 : 12
8 SSV Otterstadt    0 : 42 0 : 14

Drucken

Deutsche Meisterschaft der Ordonnanzwaffen 2016 in Hannover

Der große Gewinner für den Schützenverein St. Hubertus Bruchmühlbach bei der diesjährigen Deutschen Meisterschaft in der Disziplin Ordonnanzwaffen war Thorsten Fiebig. Bei der Landesmeisterschaft in Ludwigshafen Anfang Juli 2016 bestätigte sich seine ausgezeichnete Form und er qualifizierte sich für die Deutsche Meisterschaft in Hannover. Am 16. September 2016 auf der Schießsportanlage des Niedersächsischen Sportschützenverbandes in Hannover erreichte Thorsten Fiebig erwartungsgemäß eine gute Platzierung und sicherte sich mit 322 Ringen im ersten Viertel den Platz 48 aus der Auswahl von den besten 199 Ordonnanzgewehr-Schützen Deutschlands. Dieses tolle Ergebnis ist nur auf Trainingsfleiß und Disziplin zurückzuführen.

Ordonnanzwaffen sind alte militärische und ausgemusterte Waffen. Sie werden auf eine Entfernung von 100 Metern im liegenden und stehenden Anschlag geschossen. Gerade weil sie längst aus dem aktiven Dienst ausgemustert sind, werden sie heute für den Schießsport wieder interessant. Interessant ist auch, dass man für einen ausgesuchten Schwedenmauser im Topzustand heute weit weniger als den ursprünglichen Neupreis bezahlt. Es ist aber auch eine Herausforderung mit einer Waffe zu schießen, die weit vor der Jahrhundertwende gebaut wurde und damit gute Treffer zu erzielen. Denn beim dem einen Waffentyp hapert es an der Munitionsverträglichkeit, beim anderen spannt es an der Schäftung. Die eine Waffe heizt sich beim schnellen Schießen zu sehr auf, die andere braucht einen bestimmten Rhythmus. Gerade in dieser Tüftelei beim Ordonnanzwaffenschießen fand Thorsten Fiebig seinen Spaß und glänzte mit Bravur.

Der gesamte Schützenverein St. Hubertus Bruchmühlbach ist sehr stolz auf solch motivierte Schützen. 

20161027 DM Ordonanz

Drucken

Der Countdown läuft ...

 ... noch 10 Tage! Dann startet unsere Bogenmannschaft in der Regionalliga Südwest in die neue Saison!
Nach dem starken Religationskampf im März dieses Jahres qualifizierte sich unsere Mannschaft verdient für diese hohe Liga. Die Schützen Heinz Kinder, Michael Bader, Guido Kurz, Michael Bischoff und Michael Zahm freuen sich auf die kommenden Kämpfe. Das Ziel ist ganz klar auf den Klassenerhalt ausgerichtet und die Mannschaft zuversichtlich dies zu erreichen.

Los geht es am 05.11 bei den Burgschützen Büschfeld in der Herbert-Klein-Halle (Franz-Haas-Straße) in 66687 Wadern.

Wir freuen uns über jeden Fan, der uns unterstützt und anfeuert.

Alle Termine im Überblick:

  • 05.11.2016 14:00 Uhr Burgschützen Büschfeld Herbert-Klein-Halle (Franz-Haas-Straße) in 66687 Wadern
  • 03.12.2016 14:00 Uhr SV Bruchmühlbach Schulsporthalle Neugärten 1 in 66892 Miesau
  • 14.01.2017 14:00 Uhr Ausrichter steht noch nicht fest
  • 04.02.2017 14:00 Uhr KKS Reihen in 74889 Sinsheim

Und hier die teilnehmenden Mannschaften:

  • SG Lisdorf KKS Reihen
  • Sgi Bad Saulgau
  • SGi Welzheim 2
  • GK Burgschützen Büschfeld
  • SSV Otterstadt
  • SV Bruchmühlbach
  • SG Zell im Wiesenthal

Drucken