Schützenverein Bruchmühlbach

Schützenverein Bruchmühlbach

Weihnachtsfeier

E-Mail Drucken PDF
Am Freitag, dem 19. Dezember 2014, ab 19:00 Uhr, findet im Schützenhaus Bruchmühlbach, die diesjährige Weihnachtsfeier statt, zu welcher alle Mitglieder recht herzlich eingeladen sind. 
Nach dem gemeinsamen Abendessen, umrahmt in weihnachtlicher Atmosphäre, werden wir mit einem Foto-Rückblick das vergangene Jahr Revue passieren lassen. Im Anschluss wird unsere kleine Tombola mit vielen attraktiven Preisen stattfinden. 
Auf einen fröhlichen und unterhaltsamen Abend freut sich die Vorstandschaft im Voraus. Aus organisatorischen Gründen sollten sich bitte die Teilnehmer in der im Schützenhaus ausgehängten Liste eintragen.
 

Weihnachten im Schützenhaus

E-Mail Drucken PDF
Unser Schützenhaus ist an beiden Weihnachtsfeiertagen geöffnet. Fam. Scherer verwöhnt unsere Gäste mit leckeren Weihnachtsmenüs. 
Bitte nach Möglichkeit vorbestellen. Tel. 06372/1423
 

Arbeitseinsatz

E-Mail Drucken PDF
Ab Samstag, 15.11.14 ab 9:00 Uhr findet am Schützenhaus Bruchmühlbach ein Arbeitseinsatz statt. Um die anfallenden Arbeiten zügig voranzubringen, werden die Schützen gebeten, den Arbeitseinsatz mit zahlreichem Erscheinen zu unterstützen. Für Eure Mitarbeit bedankt sich die Vorstandschaft im Voraus.
 

Vereinsmeinsterschaften

E-Mail Drucken PDF
Ab sofort können alle Vereinsmeisterschaften bis Ende November in allen Disziplinen zu den bekannten Trainingszeiten geschossen werden.
 

Hubertusfeier

E-Mail Drucken PDF

Zahlreiche Mitglieder des Schützenvereines waren zur traditionellen Hubertusfeier im 60. Jubiläumsjahr gekommen. Oberschützenmeister Richard Dörr begrüßte seine Gäste in dem gut besetzten und herbstlich geschmückten Schützenhaus. Bevor mit den Ehrungen begonnen wurde, durfte man sich am traditionellen Hubertusessen „Wellfleisch mit Kraut“ sattessen.

Neben der Proklamation des neuen Königshauses standen Ehrungen im Mittelpunkt der Veranstaltung.
So wurde für 25-jährige Mitgliedschaft beim Schützenverein Bruchmühlbach Hans-Joachim Balzer ausgezeichnet.
Seit 40 Jahren halten Gertrud Schleier und Pirmin Schneider dem Verein die Treue. Auf bereits 50 Jahre Vereins-mitgliedschaft darf Klaus Backes zurückblicken. Für diese Jubiläen gab es auch Ehrungen vom Pfälzer Sportschützenbund, sowie vom Deutschen Schützenbund.

Mit einem Präsentkorb mit Köstlichkeiten wurden Kurt Neu, Heinz Süßdorf und Helmut Schmitt für 60 Jahre Vereinstreue geehrt. Höhepunkt des Abends war die Proklamation des neuen Königshauses. Thorsten Fiebig heißt der neue alte Schützenkönig. Ihm stehen als 1. Ritter Michael Bader und als 2. Ritter Richard Bold zur Seite. Unterstütze wird er von Doris Peter als neue Schützenkönigin 2014. Begleitet von Waeota Hellein als 1. Ritterfräulein und Sabine Schäfer als 2. Ritterfräulein.
Jugendschützenkönig 2014 ist in diesem Jahr Jonas Potevin. Ihm stehen als 1. Ritterfräulein der Jugend Valeria Schöttle und als 2. Ritter der Jugend Andreas Christian zur Seite.

Beim Schießen auf die Blattelscheiben, wobei es darum geht den besten Zehner ins Zentrum zu bringen, hatte Peter Legrom bei der Luftpistole die Nase vorn. Den besten Schuss bei den Luftgewehren gab Moni Klug ab. Mit einem 33-Teiler holte sie sich den Wanderpokal für ein Jahr nach Hause. Für besondere ehrenamtliche Leistungen wurde König Thorsten Fiebig mit der silbernen Ehrennadel des Pfälzer Sportbundes geehrt.

OSM Richard Dörr bedankte sich für die tatkräftige Unterstützung seiner Schützen. Er forderte alle Mitglieder auf, sich auch im kommenden Jahr aktiv am Vereinsleben zu beteiligen. Viele Helfer werden vor allem immer bei den anstehenden Veranstaltungen gebraucht, damit diese zu einem Erfolg zu führen.


Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 11. November 2014 um 19:02 Uhr
 

60 Jahre Schützenverein St. Hubertus Bruchmühlbach

E-Mail Drucken PDF
Ein besonderer Gottesdienst fand am Samstagabend in der St. Maria Magdalena Kirche Bruchmühlbach statt: 
Der Schützenverein St. Hubertus Bruchmühlbach feierte eine Hubertusmesse anlässlich des 60-jährigen Bestehens des Schützenvereins.
Schon beim Betreten der Kirche war offensichtlich, dass die Messe dem heiligen Hubertus, Schutzpatron der Jäger und Schützen, gewidmet war. Denn am Altar stand ein Kreuz, an dem ein Hirschschädel samt Geweih prangte. Herbstlaub und Moos rundeten das Bild ab. Der feierliche Einzug der gesamten Schützenfamilie mit der Vereinsfahne wurde musikalisch von den Zweibrückern Jagdhornbläsern, unter der Leitung von Herrn Rainer Schubert sehr stimmungsvoll begleitet. Auch während der gesamten Messe gaben die Jagdhornbläser die Töne an und verschönten mit ihren imposanten Klängen aus den Jagdhörnern den ganzen Gottesdienst. Auch einige Schützen durften die Messe mitgestalten. Der gemeinsame Auszug aus der Kirche und ein abschließendes Lied vor der Kirchentür beendete diesen außergewöhnlichen Gottesdienst. Anschließend wurden alle Messeteilnehmer und Gäste in das Schützenhaus geladen. Nach der offiziellen Begrüßung und der anschließenden Totenehrung folgte die Rede des Oberschützenmeisters Richard Dörr.
Er erinnerte an die Männer der 1. Stunde, die damals vor 60 Jahren all ihren Mut zusammengenommen hatten um den Schützenverein zu gründen. Kurt Neu, Heinz Süßdorf und Helmut Schmitt sind die noch unter uns weilenden Männer der 1. Stunde. Auch sie feiern in diesem Jahr ihr 60-jähriges Jubiläum. Herzlichen Glückwunsch. Mit Sekt wurde danach gemeinsam auf das Jubiläum angestoßen. Anschließend durfte man sich Häppchen und Wildspezialitäten munden lassen.
Nachdem sich alle etwas gestärkt hatten, kamen die Gratulanten zu Wort. Herzlichen Dank an dieser Stelle für die vielen Glückwünsche und Geschenke zum 60-jährigen Jubiläum.
Mit einer Reise in die Vergangenheit wurden die Gäste mit einer gelungenen Bilderpräsentation über 60 Jahre Schützenverein überrascht.
Nach dem offiziellen Teil folgte das gemütliche Beisammensein im Kreise der Schützenfamilie.
Vielen Dank an Frau Hochreuter für das Schmücken der Kirche, an die Jagdhornbläser für die musikalische Umrahmung des Gottesdienstes und an alle, die zum Gelingen der Jubiläumsfeier beigetragen haben. 

 

Einladung zum Hubertusfest

E-Mail Drucken PDF
Wie in jedem Jahr Anfang November, veranstaltet der Schützenverein St. Hubertus Bruchmühlbach, am 8. November 2014, sein Hubertusfest. Dazu sind alle Mitglieder, aber auch die Bevölkerung, recht herzlich eingeladen.
 

Adlerschiessen 2014

E-Mail Drucken PDF
Die neuen Schützenkönige stehen fest. 
Spannend wie selten war das Königsschießen 2014 im Bruchmühlbacher Schützenhaus. Der Adler erwies sich stabiler als gedacht. Denn erst der 150. Schuss brachte die Entscheidung. Thorsten Fiebig ist alter und neuer Schützenkönig 2014. Anders bei den Frauen. Dank deren disziplinierten Schießen fiel schon nach 58 Schuss der Kopf des Vogels. Doris Peter darf sich nun neue Schützenkönigin 2014 nennen. Bei der Jugend schoss sich Jonas Potevin zum neuen Jugendschützenkönig 2014. Anschließend wurde das Mittagessen genossen. 
Frisch gestärkt durften nun weiterhin alle Schützen auf das Zepter und den Apfel des Adlers schießen. Um ca. 16 Uhr waren gut 650 Schuss gefallen und alle Würdenträger standen fest. Zu Ehren der neuen Könige und deren Gefolge wurde mit je einem Böllerschuss salutiert und die freudige Nachricht unüberhörbar in die Gemeinde weitergetragen. Zum Gefolge des Königspaares 2014 dürfen sich folgende Schützen zählen: 
1. Ritterfräulein: Waeota Hellein 
2. Ritterfräulein: Sabine Schäfer 
1. Ritter: Richard Bold 
2. Ritter: Michael Bader 
1. Jugendritter: Valeria Schöttle 
2. Jugendritter: Andreas Christian 
Die Inthronisierung der Könige folgt nun am 2. November 2014, anlässlich der diesjährigen Hubertusfeier. Anschließend wurden die Könige und Ritter in gemütlicher Runde bei Kaffee und Kuchen gefeiert. Ein herzliches Dankeschön an alle Helfer und vor allem an Herrn Klug aus Martinshöhe, der uns schon seit Jahren die Holzadler so herrlich bemalt.


Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 14. Oktober 2014 um 21:00 Uhr
 


Seite 1 von 20

Schützenhaus

Bei uns gibt es gutbürgerliche Küche, großbürgerliche Portionen und kleinbürgerliche Preise.
Das Schützenhaus bietet mehr als Sie erwarten, nicht nur für Schützen!
Geöffnet für Jedermann:
Donnerstag u. Samstag ab 14:00 Uhr
Freitags nach Vereinbarung
Sonn- u. Feiertage 9:00 - 19:00 Uhr
Wir würden uns natürlich freuen, wenn wir Sie demnächst als Gäste in unserem Schützenhaus begrüßen dürfen.
Ihr Schützenhaus-Team

Anfahrt:

Zieladresse für Navigationsgeräte:
Zweibrücker Str. 15
66892 Bruchmühlbach
danach dem Schild "Schützenhaus" folgen
Anfahrtsskizze